Friedensmentor*innen
Ausbildung

Frankfurt am Main -
06.-09.06.2024

Bewerbungsfrist ist der 12.05.2024

Weitere geplante Ausbildung in 2024

24.-27.10.2024
Berlin

Weitere geplante Ausbildung in 2024

24.-27.10.2024
Berlin

Inhalte der Ausbildung

Bei der Friedensmentor*innen-Ausbildung erlernst Du Fähigkeiten für die Gestaltung einer ganzheitlichen Friedenskultur. Dafür setzen wir bei Dir als Teilnehmende*n an, beziehen Denken, Emotionen und Körper mit ein und gestalten die Ausbildung in einem wohlwollenden Miteinander.

Das primäre Ziel ist es, Frieden in seiner Ganzheitlichkeit kennenzulernen, und nicht ausschließlich auf einer abstrakten, global politischen Ebene. Zudem bauen wir auf die positiven Ideen und Gedanken des sogenannten Szenarios von „Sicherheit neu denken“ auf, das zu einer zivilen, nachhaltigen Friedens- und Sicherheitspolitik beitragen möchte. 

Du lernst ...

  • … wie Frieden & Konflikt entsteht & welche Auswirkungen sie haben.
  • … wie Du mit Krisen, Stress & Unsicherheiten umgehen kannst.
  • … wie auf gesellschaftlicher, politischer & internationaler Ebene mit Frieden & Konflikt vorgegangen wird.
  • … praktische Tools, die Du direkt anwenden kannst.
  • … konkrete Möglichkeiten, um zum gemeinschaftlichen Wandel beizutragen.

Für wen ist die Ausbildung?

Für Menschen zwischen 16-28 Jahre.

Für Interessierte, die Tools und Methoden an die Hand bekommen möchten, um Frieden im Alltag, in Schule, Ausbildung, Studium oder Beruf zu stiften.

Für Menschen, die mehr über Frieden und Konflikt erfahren möchten und neugierig sind, was sie dafür tun können. 

Teilnahmezertifikat

Nach abgeschlossener Teilnahme erhältst Du ein Zertifikat, das Du Deinem Lebenslauf beifügen kannst. 

Deine Möglichkeiten nach der Ausbildung

Mit den erlernten Werkzeugen kannst Du in Deinem Umfeld zu einer positiven Kommunikation und zur Konfliktklärung beitragen.

Du hast die Fähigkeit gewaltfreie Lösungen zu fördern und einen Umgang mit Gefühlen zu finden.

Du hast die Fähigkeiten ein eigenes Friedensmentor*innen-Projekt zu starten, z. B. in Form von Aktionen, Workshops, (Info-) Veranstaltungen, Politiker*innen treffen, … . Wir unterstützen Dich bei der Umsetzung.

Du kannst Dich lokal und bundesweit über unser großes Netzwerk an Friedensorganisationen wenden und Dich bei bereits stattfindenden/geplanten Aktionen beteiligen. 

Wann und Wo findet eine Ausbildung statt?

In 2024 finden an verschiedenen Orten eine Friedensmentor*innen-Ausbildung statt.

Schau gleich nach, wo die nächste Ausbildung in Deiner Nähe stattfindet. Bewerben kannst Du Dich jeweils über den Link zum jeweiligen Ort:

Infos folgen bald…

Was gehört zur Ausbildung dazu?

Die Ausbildung findet ein verlängertes Wochenende in Präsenz statt, von Donnerstagnachmittag, meist 16 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 16 Uhr. Diese Tage sind gut gefüllt mit interessanten Inputs, interaktivem und inspirierendem Programm und werden Deine Zeit gut füllen. Bitte nimm Dir daher drumherum nicht zu viel vor. Während der Ausbildung kannst Du überlegen, wie Du danach aktiv werden möchtest.

Des Weiteren bieten wir als offenes Angebot zwei Online-Fortbildungen an, die Du zusätzlich zur Ausbildung besuchen kannst: zu nationalen und internationalen Friedensinstitutionen sowie ein GFK-Praxistraining (Gewaltfreie Kommunikation –  Grundwissen wird hier vorausgesetzt). Die Fortbildungen sind offen für Alle. 

Ergänzend findet immer am letzten Dienstag des Monats von 16:30-18:00 Uhr unser Online-Angebot ‚Topic Sharing statt. Ein Austausch zu inhaltlichen und praktischen Friedens- und Konfliktthemen. Über unsere Telegram-Gruppe erfährst Du Näheres zu den nächsten Treffen. 

Wie viel kostet die Ausbildung?

Wir übernehmen die Hauptkosten für die Ausbildung, die Materialien und die Verpflegung.

Für Dich wird lediglich ein kleiner, solidarischer Betrag von 50 Euro fällig. Was für Dich möglicherweise noch dazu kommt, sind Reise- und Übernachtungskosten. 

Im Anschluss an die Ausbildung kannst Du entscheiden, ob Du uns zusätzlich zu Deinem Solidarbeitrag einen individuellen Freibetrag als Unterstützung unserer Arbeit zukommen lässt. 

Für Menschen, die in Vertretung einer Organisation kommen, bitten wir um den regulären Teilnahmebeitrag von 550 Euro.

Wenn es finanziell schwierig sein sollte, für die Kosten aufzukommen, sprich uns bitte an. Wir finden sicherlich eine Lösung. 

Hast Du Fragen?

Bist Du unentschlossen oder möchtest Näheres zur Ausbildung wissen? - Dann schreib uns eine E-Mail.

Wer begleitet Dich?

Wir sind ein Team aus Trainer*innen, die ihren Hintergrund in der Friedens- und Konfliktarbeit haben. Die Ausbildung wird immer durch zwei professionelle Trainer*innen begleitet. Nähere Angaben, wer jeweils dabei ist, findest Du oben bei den Infos zum Ausbildungsort. 

Friedensmentor*innen-Ausbildung
in Münster vom 19.-22.10.2023

Die Bewerbungsphase geht bis zum 24.09.2023

Die Ausbildung in Münster findet statt in Kooperation mit:

Friedensmentor*innen-Ausbildung
in Bad Urach bei Stuttgart vom 23.-26.05.2024

Die Bewerbungsfrist ist der 28.04.2024

Die Ausbildung in Bad Urach findet statt in Kooperation mit:

Friedensmentor*innen-Ausbildung
in Frankfurt am Main vom 06.-09.06.2024

Die Bewerbungsfrist ist der 12.05.2024

Die Ausbildung in Bad Urach findet statt in Kooperation mit:

Vorherige Friedensmentor*innen-Ausbildungen

Vielen Dank an unsere Kooperationspartner*innen

 

Vielen Dank an unsere Kooperationspartner*innen

Danke an unsere Kooperationspartnerin: 

Frauenkirche Dresden

Vielen Dank an die Kooperationspartner:

Logos FMA Lüneburg

Vielen Dank an die Kooperationspartner:

Vielen Dank an die Kooperationspartner:

KooperationspartnerSG-Logos

Vielen Dank an die Kooperationspartner:

KooperationspartnerFMABerlin

Vielen Dank an die Förderer:

 

 

 

Vielen Dank an die Kooperationspartner:

KooperationspartnerFFM

 

Vielen Dank an die Förderer: 

Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern:

Logo_ServicestelleFrieden Logo_LpBLogo_Afrokids DFG-VK-BaWü-Logo Pressehuette_Logo Logo_Ohne Rüstung Leben 

Logo_paxchristi-Baden-Wuerttemberg_300 Friedenspfarramt Logo RGB 300px

 

Die Ausbildung wurde gefördert durch:

 

ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des

Klaus Jensen StiftungAG Frieden Trier

Vielen Dank an die Klaus Jensen Stiftung und AG Frieden Trier für die aktive Unterstützung und Förderung der Friedensmentor*innen-Ausbildung in Trier.

INTA-Stiftung

Vielen Dank für die Förderung durch die INTA-Stiftung

Ev. Kirche in Essen

Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung durch die Ev. Kirche in Essen!